Verkauf von Mobilcom-Tochter Freenet gestoppt

Montag, 9. Dezember 2002 11:23

Der Verkauf des zu Mobilcom (WKN: 662240<MOB.FSE>) gehörenden Internetproviders Freenet (WKN: 579200<FRN.FSE>) wurde vom Aufsichtsrat des Mutterkonzern gestoppt. Mobilcom hält 76 Prozent am zweitgrößten deutschen Internetprovider. Dieser Anteil sollte verkauft werden, um weitere Kredite zu tilgen.

Nachdem aber France Télécom den hohen Schuldenberg von Mobilcom übernommen hatte und Mobilcom seither faktisch schuldenfrei ist, sah es der Aufsichtsrat als nicht angebracht an, Freenet zu verkaufen. Zumal man momentan nicht den besten Preis für die Tochter erzielen könnte.

Mobilcom verlor heute bereits mehr als 6 Prozent und liegt derzeit bei 4,25 Euro. Freenet verlor sogar mehr als 15 Prozent und wird zur Zeit mit 5,15 Euro gehandelt. (tng)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...