Verizon Wireless zahlt Dividende in Höhe von 8,5 Mrd. Dollar

US-Mobilfunkmarkt

Dienstag, 13. November 2012 10:52
Verizon Communications

NEW YORK (IT-Times) - Der führende US-Mobilfunk-Carrier Verizon Wireless zahlt eine Dividende in Höhe von 8,5 Mrd. US-Dollar an seine Eigentümer Verizon Communications und Vodafone Group. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Verwaltungsrat des Unternehmens. Die Dividende soll bis Jahresende fließen.

Verizon Communications (NYSE: VZ, WKN: 868402) hält rund 55 Prozent und damit die Mehrheit an Verizon Wireless, während die britische Vodafone 45 Prozent der Anteile besitzt. Marktbeobachter gehen nunmehr davon aus, dass Verizon Communications das Geld möglicherweise für eigene Investitionen verwenden wird, Schulden zurückzahlen oder eine Dividende an seine eigenen Aktionäre ausschütten wird.

Offiziell wollte sich Verizon Communications nicht über die mögliche Mittelverwendung äußern. Die Dividendenzahlung fällt insgesamt niedriger aus, als noch im Juli 2011, als Verizon eine Dividende in Höhe von zehn Mrd. US-Dollar an seine Eigentümer ausschüttete. Verizon Wireless kämpft derzeit mit dem Konkurrenten AT&T um Mobilfunkkunden in den USA. Verizon Wireless war im dritten Quartal 2012 der größte Mobilfunk-Provider in den USA mit 111,3 Millionen Kunden. (ami)

Meldung gespeichert unter: Verizon Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...