Verizon Wireless kauft Lizenzen von Devon Mobile

Montag, 8. September 2003 19:00

Verizon Wireless, Joint Venture von Verizon Communications (NYSE: VZ<VZ.NYS>, WKN: 868402<BAC.BER>) und Vodafone Group (London: 0719210<VOD.ISE>, WKN: 875999<VOD.ETR>), übernimmt das Übertragungsspektrum und Netzwerkaktiva von Devon Mobile Communications. Die Transaktion hat einen Wert von 10,5 Mio. Dollar. Der Mobilfunkanbieter kauft von Devon zudem die Lizenz im Bereich personalisierte Kommunikationsdienste.

In einer am Montag veröffentlichten Pressemitteilung begründet Verizon Wireless die Akquirierung mit zusätzlicher Kapazität in Pittsburgh, New Hampshire und Vermont.

Verizon Wireless hat derzeit etwa 34,6 Mio. Kunden. (sge)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...