Verizon verspricht LTE in 147 US-Städte bis Jahresende

Mittwoch, 23. März 2011 15:13
Verizon Communications

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Mobilfunknetzbetreiber Verizon Wireless will sein LTE 4G Mobilfunknetz bis Jahresende kräftig erweitern und mit seinem Mobilfunk-Service in weitere 59 Märkte expandieren. Damit würde Verizon bis Jahresende in 147 US-Städten mit seinem LTE-Service vertreten sein, so der Branchendienst VentureBeat.

Das Ziel von Verizon gilt als sehr ambitioniert. Zum Vergleich: Der US-Mobilfunk-Carrier Sprint hat bis Jahresende 2010 nur 67 Märkte mit seinem WiMAX 4G-Netzwerk abgedeckt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Verizon Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...