Verizon verkauft 4,2 Millionen iPhones in Q4

Donnerstag, 5. Januar 2012 15:28
Verizon Communications

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Mobilfunk-Carrier Verizon Wireless hat im vergangenen vierten Quartal 2011 rund 4,2 Millionen iPhones absetzen können, so Verizon Finanzchef Fran Shammo gegenüber Investoren, wie VentureBeat meldet.

Allerdings räumte der CFO auch ein, dass dadurch die Gewinnmargen im Mobile-Segment voraussichtlich auf 42 bis 43 Prozent sinken werden, nachdem Verizon Wireless im Vorquartal noch Margen von 47,8 Prozent ausweisen konnte. In 2012 will Verizon Wireless seine Mobilfunkkosten weiter reduzieren. In 2011 habe man die Kosten bereits um 1,8 Mrd. Dollar senken können, so der Manager. (ami)

Meldung gespeichert unter: Verizon Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...