Verizon stellt Kunden künftig zwei Dollar für Online-Zahlungen in Rechnung

Freitag, 30. Dezember 2011 14:41
Verizon Communications

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Mobilfunk-Carrier Verizon Wireless wartet zum Beginn des neuen Jahres mit einer ungewöhnlichen Maßnahme auf. Kunden, die ihre Rechnung online zahlen, sollen künftig eine Gebühr von zwei US-Dollar bezahlen, berichtet CNNMoney.

Die Gebührenerhebung soll mit Wirkung zum 15. Januar 2012 in Kraft treten. Betroffen davon sind Einzelzahlungen, die über das Internet oder über das Telefon getätigt werden, heißt es bei Verizon. Der Mobilfunk-Carrier will damit die entstehenden Kosten weitergeben. (ami)

Meldung gespeichert unter: Verizon Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...