Verizon soll im nächsten Jahr das iPhone vermarkten

Mittwoch, 30. Juni 2010 09:44
Apple_iPhone4_black.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der größte US-Mobilfunk-Carrier Verizon Wireless (NYSE: VZ, WKN: 868402) wird das iPhone von Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) ab Januar 2011 in den USA vermarkten und damit den Exklusiv-Status des Konkurrenten AT&T beenden, wie der Nachrichtendienst Bloomberg meldet.

Bloomberg bezieht sich in seinem Bericht auf nicht näher genannte Personen, die mit der Situation vertraut sind. Durch den zusätzlichen Vertriebspartner Verizon dürfte Apple seine Vertriebsbasis in den USA deutlich ausbauen. Verizon Wireless gilt mit 92,8 Millionen Kunden als der größte Mobilfunk-Netzbetreiber in den USA. UBS Analyst John Hodulik schätzt, dass Apple durch diesen Schachzug drei Millionen zusätzliche iPhones in jedem Quartal verkaufen kann.

Weder Apple-Sprecherin Natalie Kerris, noch Verizon Wireless Sprecher Jeffrey Nelson wollten den Bericht zunächst kommentieren. Bislang vertrieb der Verizon-Konkurrent AT&T exklusiv das iPhone seit Juni 2007 in den USA.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...