Verizon leidet unter Preiskampf auf US-Mobilfunkmarkt

Telekommunikationsnetzbetreiber

Dienstag, 21. Oktober 2014 17:52
Verizon Communications

NEW YORK (IT-Times) - Verizon Communications konnte im dritten Quartal 2014 mit einem soliden Kunden- und Umsatzwachstum punkten. Der verschärfte Wettbewerb auf dem US-Mobilfunkmarkt drückte jedoch auf die Margen.

Aus den am heutigen Dienstag veröffentlichten Geschäftszahlen zum dritten Quartal 2014 geht hervor, dass Verizon - im Mobilfunk-Bereich der größte Mobilfunknetzbetreiber der USA - den Umsatz um 4,3 Prozent auf 31,59 Mrd. US-Dollar steigern konnte. Das Wachstum resultierte vor allem aus den 1,52 Millionen neu abgeschlossenen Verträgen im zurückliegenden Quartal. Insbesondere Tablet-Verträge spielen neben Smartphones mit einem Anteil von zwei Drittel aller neuen Verträge eine große Rolle.

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...