Verizon iPhone - Nachfrage hält sich in Grenzen

Donnerstag, 17. Februar 2011 09:14
Verizon Communications

NEW YORK (IT-Times) - Der Ansturm auf das CDMA-basierte Verizon iPhone hält sich offenbar in Grenzen, wobei der Absatz die Erwartungen von Apple und Verizon bislang nicht ganz erfüllen konnte. Wie der Branchendienst Boy Genius Report berichtet, sollen sich die Online-Vorbestellungen gerade einmal auf 550.000 Einheiten belaufen haben.

Damit scheinen die Prognosen der Analysten obsolet, die im laufenden Jahr damit gerechnet hatten, dass Verizon bis zu 13 Millionen CDMA-basierte iPhones absetzen kann. Ein Verizon-Sprecher zeigte sich allerdings zufrieden mit dem iPhone-Absatz und bezeichnete Berichte über enttäuschende Verkaufszahlen als nicht simmig. (ami)

Meldung gespeichert unter: Verizon Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...