Verizon dürfte bis zu 12 Millionen CDMA iPhones in 2011 verkaufen

Montag, 10. Januar 2011 09:39
Apple_iPhone4_G.gif

NEW YORK (IT-Times) - Bereits am morgigen Dienstag will der führende US-Mobilfunk-Carrier Verizon Wireless eine umfassende Kooperation mit dem iPhone-Hersteller Apple bekannt geben. Demnach will Verizon ein spezielles Verizon iPhone auf den Markt bringen, dass auf dem Mobilfunk-Standard CDMA basiert, wie das Wall Street Journal meldet.

In diesem Zusammenhang könnte Verizon zwischen neun und zwölf Millionen CDMA iPhones verkaufen, wie das US-Wirtschaftsblatt im Bezug auf Analystenschätzungen weiter berichtet.

Gleacher & Co Analyst Brian Marshall schätzt, dass Apples neues iPhone zumindest fünf Prozent der Verizon-Kunden im ersten Quartal 2011 begeistern kann, wodurch auf Jahressicht der Absatz von zwölf Millionen CDMA-basierter iPhones möglich wäre. Verizon Wireless betreute zum Ende des dritten Quartals 2010 mehr als 93 Millionen Mobilfunkkunden.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...