Verizon Communications: Gewinn sinkt um 30 Prozent

Montag, 26. Oktober 2009 16:02
Verizon Communications

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Kommunikationsspezialist Verizon Communications (NYSE: VZ, WKN: 868402) muss im vergangenen dritten Quartal 2009 einen kräftigen Gewinnrückgang hinnehmen, nachdem die Kosten gestiegen sind.

Für das vergangene dritte Quartal 2009 meldet Verizon einen Umsatzanstieg um zehn Prozent auf 27,3 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 24,75 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Der Umsatzanstieg erklärt sich zum Großteil auch durch die Übernahme von Alltel. Unter Berücksichtigung der Alltel-Erlöse im letzten Jahr hätte sich sein Umsatzanstieg um 0,6 Prozent ergeben. Dabei verdiente der New Yorker Telekomgigant 1,18 Mrd. Dollar oder 41 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 1,67 Mrd. Dollar oder 59 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Verizon einen Nettogewinn von 60 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Gewinnerwartungen um einen Cent übertreffen.

Meldung gespeichert unter: Verizon Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...