Verizon bittet Mitarbeiter kein iPhone zu kaufen

Donnerstag, 3. Februar 2011 15:53
Verizon Communications

NEW YORK (IT-Times) - Aufgrund der zu erwartenden hohen Nachfrage, hat der US-Mobilfunk-Carrier Verizon Wireless seine Mitarbeiter gebeten, vorerst kein Verizon iPhone zu kaufen, um Lieferengpässe zu vermeiden, meldet der Branchendienst Apple Insider mit Verweis auf ein Firmen-Memo.

Das neue Verizon iPhone kommt offiziell am 10. Februar auf den Markt. Seit heute kann das Apple-Smartphone über Verizon und über den Apple Store vorbestellt werden. Verizon betreute zuletzt 94 Millionen Kunden und konnte allein im vierten Quartal 800.000 neue Mobilfunkkunden hinzugewinnen. Marktbeobachter gehen davon aus, dass Verizon bereits in diesem Jahr bis zu 13 Millionen CDMA-basierte iPhones verkaufen kann. (ami)

Meldung gespeichert unter: Verizon Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...