Verizon beendet Vorbestellungen des iPhones wegen zu hoher Nachfrage

Freitag, 4. Februar 2011 08:48
Verizon Communications

NEW YORK (IT-Times) - Schon einen Tag nachdem der US-Mobilfunk-Carrier Verizon Wireless sein System für Vorbestellungen freigegeben hatte, stellt der Mobilfunknetzbetreiber den Service schon wieder ein. Die Nachfrage sei zu groß gewesen, dass die Webseiten des Unternehmens am Abend teilweise zusammengebrochen sind, meldet der Branchendienst VentureBeat.

Offiziell wird das Verizon iPhone am 10. Februar auf den Markt kommen. Marktbeobachter hatten bereits im Vorfeld mit einer großen Nachfrage gerechnet. Auch Verizon hatte seine eigenen Mitarbeiter darum gebeten, zunächst auf Bestellungen zu verzichten, um Lieferengpässe zu vermeiden, heißt es. (ami)

Meldung gespeichert unter: Verizon Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...