Verizon bedrängt die FCC!

Dienstag, 26. Juni 2001 10:10

Verizon Communications (NYSE: VZ <VZ.NYS>, WKN: 868402<BAC.FSE>): Die größten Anbieter auf dem Markt für Mobilfunktelephonie sind sich einig beim weiteren Vorgehen gegen die sich im Konkurs befindliche NextWave Telecom Inc. Ein Gericht hat am Freitag entschieden: Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation hat mit dem Entzug der Lizenzen gegen das Gesetz verstoßen. Das amerikanische Gericht für Beschwerden in dem Distrikt Columbia hat am Freitag einen Urteil gefällt, dass die Regulierungsbehörde "Federal Communications Commission" mit dem Entzug der 90 Mobilfunklizenzen von NextWave gegen das geltende Konkursgesetz verstoßen hat. Die Mobilfunklizenzen wurden aufgrund der aufgetretenen Zahlungsunfähigkeit entzogen.

Verizon Wireless, der größte Gewinner der im Januar stattgefundenen Auktion der Mobilfunklizenzen , drängt die Regulierungsbehörde auf eine schnelle Lösung der eingezogenen Lizenzen, damit die ungenutzten Kapazitäten schnell wieder unter den Marktteilnehmer aufgeteilt werden. Die eingezogenen Lizenzen von NextWave sind bisher noch nicht wieder verteilt worden.

Jeffrey Nelson, ein Sprecher des Unternehmens Verizon Wireless, dem größten amerikanischen Mobilfunkanbieter, hält es im aktuellen Zustand für besonders wichtig, dass die beteiligten Parteien miteinander reden. Je mehr untereinander geredet wird, desto besser, so Nelson weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...