VeriSign will mehr als 300 Mio. US-Dollar investieren

Freitag, 12. März 2010 09:04
VeriSign_Logo.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der amerikanische Internet-Infrastrukturspezialist und Domain-Registrar VeriSign (Nasdaq: VRSN, WKN: 911090) will im kommenden Jahrzehnt mehr als 300 Mio. US-Dollar investieren, um seine IT- und Infrastruktur auf den neuesten Stand der Technik zu bringen.

Durch die Aufrüstung der Systeme sollen VeriSign-Maschinen bis zu vier Quadrillionen Anfragen pro Tag handeln können, meldet die Nachrichtenagentur AP. Derzeit müssen die VeriSign-Computer rund vier Billionen Anfragen von Rechnern über das Internet bearbeiten.

Laut VeriSign-Cheftechnologe Ken Silva sei ein Upgrade notwendig, um mit dem starken Wachstum des Internet- und Datenverkehr mitzuhalten. Durch die zunehmende Verbreitung von Videos und Internet-TV sowie Video-Streaming-Diensten sei der Bedarf an Bandbreiten weiter gestiegen, wie es heißt.

Meldung gespeichert unter: VeriSign

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...