VeriSign – Umsatzrückgang im Vorjahresvergleich

Freitag, 23. Juli 2004 18:57

Verisign Inc. (Nasdaq: <VRSN.NAS>, WKN: 911090<VRS.FSE>): VeriSign, Anbieter softwarebasierter Sicherheitslösungen für internetgestützte Transaktionen, hat gestern nach Börsenschluss die Ergebnisse für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben.

Demnach lag der Umsatz bei 256 Mio. US-Dollar, was allerdings zu einem Teil auf die Übernahme des deutschen Mobilfunk Content Anbieters Jamba! zurückzuführen sei. Den in diesem Segment erzielten Umsatz ausgeschlossen, sei der Gesamtumsatz bei 243 Mio. US-Dollar anzusiedeln. Dies bedeutet verglichen mit den im entsprechenden Vorjahresquartal erzielten 265 Mio. einen Rückgang von 22 Mio. US-Dollar. Nach GAAP-Richtlinien lag der im zweiten Quartal erzielte Nettogewinn bei 22 Mio. Dollar, der Gewinn pro Aktie belaufe sich dementsprechend auf neun US-Cent. Der Cash-Bestand betrug 629 Mio. US-Dollar, was verglichen mit dem Vorquartal einen Rückgang um 93 Mio. Dollar bedeutet. Selbiger sei jedoch in erster Linie auf die Akquisition von Jamba! zurückzuführen sei.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...