VeriSign meldet Gewinneinbruch - sieht langsameres Wachstum

Freitag, 6. Februar 2009 09:36
VeriSign_Logo.gif

MOUNTAIN VIEW - Der US-Internetsicherheitsspezialist VeriSign (Nasdaq: VRSN, WKN: 911090) kann im abschließenden vierten Quartal 2008 zwar seine Umsatzerlöse nochmals steigern, muss aber einen deutlichen Gewinnrückgang gegenüber dem Vorjahr hinnehmen. Gleichzeitig rechnet das Unternehmen für 2009 nur noch mit einem niedrigen Wachstum.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet VeriSign einen Umsatzanstieg auf 247 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 221,7 Mio. Dollar im Jahr vorher. Während das Domainnamen-Geschäft um zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegte, kletterte das Geschäft mit Secure Layer Services um 13 Prozent. Dabei brach der Gewinn zunächst auf 38,9 Mio. US-Dollar oder 20 US-Cent je Aktie ein, nach einem Profit von 219 Mio. Dollar oder 98 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte VeriSign im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 28 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Markterwartungen erfüllen.

Meldung gespeichert unter: VeriSign

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...