VeriSign kauft EuroTrust-Einheit

Dienstag, 2. März 2004 09:36

Der Internet- und Telekomspezialist VeriSign (Nasdaq: VRSN<VRSN.NAS>, WKN: 911090<VRS.FSE>) kauft nach der Übernahme von Guardent weiter zu. Nachdem VeriSign jüngst die im Dezember angekündigte Übernahme von Guardent für 135 Mio. US-Dollar erfolgreich abschließen konnte, übernimmt VeriSign nunmehr das Secure Socket Layer-Geschäft von EuroTrust für rund 8,5 Mio. Dollar in bar.

Die Tochter EuroTrust PKI vertreibt unter anderem SSL-Zertifikate und entsprechende Services in Australien, der Schweiz, Finnland, Norwegen, Schweden und in Dänemark. Die Geschäftseinheit setzte im vergangenen 3,0 Mio. Dollar um und trug in der Vergangenheit rund 20 Prozent der gesamten Umsätze von EuroTrust. VeriSign geht davon aus, dass die Transaktion bis zum 1. April dieses Jahres zum Abschluss gebracht werden kann. Insgesamt will VeriSign 18 Mitarbeiter der Einheit übernehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...