Verisign - CEO Sclavos überraschend zurückgetreten

Mittwoch, 30. Mai 2007 00:00

Mountain View - Verisign Inc. (Nasdaq: VRSN<VRSN.NAS>, WKN: 911090<VRS.FSE>) hat einen neuen CEO. Nachdem Stratton D. Sclavos gestern überraschend seinen Hut genommen hatte, ist William A. Roper, Jr. vom Vorstand zum neuen Vorsitzenden gewählt worden.

Der Wechsel in der Chefetage war im Vorhinein nicht erwartet worden. Der langjährige Vorsitzende Sclavos trat gestern ohne Bekanntgabe von Hintergründen zurück. Sein Nachfolger Roper war bisher Executive Vice President der regierungsnahen Science Applications International Corporation (SAIC) und gehörte dem Aufsichtsrat VeriSigns seit 2003 an. Zudem wird Edward A. Mueller, der dem Gremium seit 2005 angehört, neuer Aufsichtsratsvorsitzender von Verisign. Müller war zuvor u.a. bei SBC International Operations und bei der Southwestern Bell Telephone Company tätig. Spekulationen, denen zufolge ein Zusammenhang des Sclavos-Rücktritts mit der Untersuchung des Aktienoptionsprogramms von VeriSign bestehe, dementierte das Unternehmen. Verisigns Bilanzierungspraxis der an Mitarbeiter ausgegebenen Optionen war zuvor Gegenstand von Untersuchungen in den USA geworden. Verisign dankte Sclavos ausdrücklich für seinen 12-jährigen Dienst für das Unternehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...