VeriFone übernimmt israelische Lipman

Montag, 10. April 2006 00:00

SAN JOSE - Der kalifornische Zahlungssystemespezialist VeriFone Holdings (NYSE: PAY<PAY.NYS>, WKN: A0EADN<VF2.FSE>) will den israelischen Zahlungssystemeanbieter Lipman Electronic Engineering Ltd für 793 Mio. US-Dollar übernehmen. Durch die Übernahme von Lipman wird VeriFone zum weltweit führenden Anbieter von Zahlungssystemlösungen aufsteigen.

VeriFone geht davon aus, die Übernahme der israelischen Gesellschaft bis zum 31. Oktober 2006 abschließen zu können. Im Rahmen der Übernahme sollen Lipman-Aktionäre für eine ausstehende Lipman-Aktie 0,5 VeriFone-Aktien zuzüglich einer Barzahlung von 14,304 Dollar pro Anteil erhalten. Wahlweise können sich die Lipman-Aktionäre auch für eine Barzahlung von 29,07 Dollar je Anteil, oder für 0,9844 VeriFone-Aktien im Tausch für eine Lipman-Aktie entscheiden. Auf Basis des letzten Schlusskurses der VeriFone-Papiere wird die Transaktion mit 793 Mio. Dollar bewertet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...