Veränderungen bei Hitachi

Freitag, 15. Februar 2002 11:52

Hitachi Ltd. (Tokio, TSE: 6501; NYSE: HIT<HIT.NYS>; WKN: 853219<HIA1.FSE>): Der japanische Chiphersteller Hitachi wird einen Teil seines Halbleitergeschäftes restrukturieren.

Das Unternehmen, daß einen Verlust von 1,7 Mrd. Dollar in diesem Fiskaljahr erwartet, will zukünftig nicht mehr in den Markt für Chips für Mobilfunkgeräte investieren und damit Konkurrenten wie Micron Technology aus dem Weg gehen.

Hitachi, der drittgrößte Halbleiterhersteller Japans, wird Stellen in der Entwicklungsabteilung für Flash- und S-RAM-Speicher abbauen, sagte Hideo Inayoshi, ein Manager von Hitachi, in einem Interview. Hitachi werde sich zukünftig auf LSI-Chips und Mikroprozessoren für Consumer Appliances und Fahrzeuge konzentrieren. Dennoch wird Hitachi auch noch in Zukunft Flash- und S-RAM-Speicher für seine Kunden herstellen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...