Veeco enttäuscht mit Gewinnausblick

Montag, 24. Oktober 2005 16:42

WOODBURY - Der US-Halbleiterausrüster Veeco Instruments (Nasdaq: VECO<VECO.NAS>, WKN: 896007<VEO.FSE>) kann zwar im vergangenen dritten Quartal in die Gewinnzone zurückkehren, gleichzeitig dämpft das Unternehmen die Markterwartungen mit einem verhaltenen Gewinnausblick.

Für das zurückliegende dritte Quartal meldet Veeco einen Umsatzanstieg auf 100,1 Mio. Dollar, ein Zuwachs von drei Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei erwirtschaftete das Unternehmen einen Gewinn von 1,6 Mio. Dollar oder fünf US-Cent je Aktie, nach einem Verlust von 2,2 Mio. Dollar oder sieben US-Cent je Aktie im Vorjahr.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich ein operativer Gewinn von 14 US-Cent je Aktie, womit Veeco nicht nur die eigenen Planzahlen übertreffen konnte. Analysten hatten im Vorfeld zwar mit Einnahmen von 103,8 Mio. Dollar, aber nur mit einem Nettogewinn von 12 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...