VATM: Neun Positionen zur Netzneutralität

Freitag, 3. Dezember 2010 10:27
VATM

Wie sieht das Internet der Zukunft aus? Wie kann die Qualität für alle gesichert werden und können zugleich neue Dienste ermöglicht werden, ohne „Best Effort“ einzuschränken?

Netzneutralität ist ein viel diskutiertes Thema. Hierzu hat der VATM, in dem sowohl Diensteanbieter als auch Netzbetreiber vertreten sind, neun Positionen entwickelt. Sie sollen die Grundlage einer weiteren Diskussion sein. Diese Positionen sind im Wesentlichen auch in den IT-Gipfelprozess 2010 einbezogen worden.

Der Verband hat eine Studie in Auftrag gegeben, die die Auswirkungen auf die verschiedenen Zielgruppen – Diensteanbieter, Netzbetreiber, Verbraucher, Politik – untersucht. Die Studien-Ergebnisse wird der VATM in einem Pressegespräch am 20. Dezember 2010 vorstellen (genaue Angaben folgen).

Die nachstehenden neun Positionspunkte des VATM behandeln die in der Öffentlichkeit am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema Netzneutralität (auch als pdf im Anhang dieser Mail):

1. Keine Diskriminierung von Inhalten. Keine Kontrolle von Inhalten, sofern diese nicht ausdrücklich durch gesetzliche Regelungen (z. B. behördliche Sperrungs- oder Löschungsverfügungen aufgrund Gesetzes) vorgegeben ist.

2. Verbot der Diskriminierung einzelner Anbieter sowohl auf der Diensteanbieterseite (gegenüber Netzbetreibern) als auch auf Netzbetreiberseite (gegenüber Inhalte- und Diensteanbietern).

3. Gesicherte Qualitätsklassen für Dienste sind notwendig um neue Geschäftsmodelle zu ermöglichen und etablierte Geschäftsmodelle gemäß den Erwartungen des Kunden realisieren und weiterentwickeln zu können. Für Netzbetreiber muss die Möglichkeit bestehen, die von Diensteanbietern und/oder Endkunden ausgewählten Qualitätsklassen netzübergreifend, auch international zu transportieren. Keine Priorisierung innerhalb von Qualitätsklassen zum Nachteil anderer Anbieter.

Meldung gespeichert unter: VATM

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...