VATM: Netzentgelte belasten Wirtschaft und Verbraucher

Freitag, 28. November 2008 18:11
VATM

Pressemitteilung

Bundesnetzagentur kommt Preisforderungen der Telekom entgegen

VATM:  Preissteigerungen belasten unnötig Wirtschaft und Verbraucher

Köln, 28. November 2008. „Die Bundesnetzagentur hat der Forderung der Deutschen Telekom AG nach einer durchschnittlich mehr als 10-prozentigen Preiserhöhung bei den Interconnection-Tarifen leider keine klare Absage erteilt“, kommentiert  VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner die heute von der Regulierungsbehörde bekannt gegebene Entscheidung, die Interconnection-Entgelte um durchschnittlich 4,4 Prozent zu erhöhen. Diese Entgelte müssen die Wettbewerber für die Zustellung von Telefongesprächen in das Festnetz des Ex-Monopolisten zahlen.

„Es nicht verständlich, dass die Regulierungsbehörde überhaupt der Forderung der Telekom nachgekommen ist. Die drastischen Einsparungen unter anderem bei den Hardwarekosten haben nach Berechnung der Wettbewerber die höheren Betriebskosten aufgrund geringerer Netzauslastung ausgeglichen oder sogar überkompensiert. Die Preise hätten daher stabil bleiben wenn nicht gar gesenkt werden müssen“, erläutert Grützner. „Erstmals hat die Bundesnetzagentur allerdings Abfindungszahlen für Personal und Kosten für die Personalauffanggesellschaft ´Vivento´ berücksichtigt, was die Effizienzvorgabe des Telekommunikationsgesetzes vollkommen konterkariert“, kritisiert der VATM-Geschäftsführer.

Völlig unverständlich sei die Entscheidung der Bundesnetzagentur, gerade in der Tarifstufe, in der der Verkehr am stärksten zurückgegangen ist (Tarifzone 3), die Preise zu senken. Genau dies hatte die DTAG aus rein strategischen Gründen und ohne hier auf ihre Kosten abzustellen gefordert.

Meldung gespeichert unter: VATM

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...