VA Software nach Zahlen deutlich im Plus

Donnerstag, 28. August 2003 09:08

Der Linux- und Softwarespezialist VA Software (Nasdaq: LNUX<LNUX.NAS>, WKN: 929398<VLX.FSE>) konnte seine Umsatzzahlen im vergangenen Quartal deutlich steigern und seine Verluste weiter reduzieren. So berichtet das in Fremont/Kalifornien ansässige Unternehmen von einem Umsatzanstieg von 43,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei der Linux-Spezialist 6,6 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 4,6 Mio. Dollar im Jahr zuvor umsetzen konnte. Der Verkauf von Software kletterte um 56 Prozent, während die Umsätze im Online-Bereich um 45 Prozent anzogen.

Insbesondere der Absatz des Softwarepakets SourceForge für Firmenkunden kletterte im Vergleich zum Vorjahr um 150 Prozent. Gleichzeitig konnte VA Software 31 neue Firmenkunden im Laufe des Quartals hinzugewinnen. Insgesamt betreut die Gesellschaft nunmehr 55 große Geschäftskunden in Sachen Linux-Lösungen, darunter Computergrößen wie der New Yorker Computerhersteller IBM.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...