USA: Online Movie Streaming überholt physischen Verkauf von Filmen

Freitag, 23. März 2012 17:19
Renesas Electronics Logo

EL SEGUNDO (IT-Times) - In den Vereinigten Staaten sollen nach Aussage der US-amerikanischen Marktforscher von IHS (ehemals iSuppli) im Jahr 2012 mehr Filme online als physisch erworben werden. Bereits im Jahr 2011 konnte der Markt für das Streaming von Filmen stark zulegen.

Der Online-Konsum von Filmen wuchs in 2011 in den USA um 135 Prozent. Bereits dieses Jahr sollen 3,4 Mrd. Filme Online geschaut werden. Damit wird der Wert um eine Mrd. Einheiten höher sein, als der Verkauf von physischen Filmen (DVD und Blu-ray kummuliert), der nach Aussage der Marktforscher im Jahr 2012 bei ca. 2,4 Mrd. Einheiten liegen wird. Im heute veröffentlichten Bericht „IHS Screen Digest Broadband Media Market Insight“ stellt IHS Inc. (Nasdaq: IHS, WKN: B08L7X6) weiterhin fest, dass besonders Angebote, die der Marketingmethode „All-You-Can-Eat“ nachempfunden sind, zu diesem Wachstum führen. Angebote wie Netflix oder Amazon Prime ermöglichen es dem Nutzer für eine fixe Gebühr pro Monat unbegrenzt viele Filme online anzuschauen.

Meldung gespeichert unter: IHS

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...