US-Verbraucherschützer: Apple-Schritt zu wenig

Montag, 19. Juli 2010 09:05
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Nachdem Apple iPhone 4-Besitzer einen kostenlosen Schutzrahmen versprochen hat, gibt man sich bei den US-Verbraucherschützern aus dem Hause Conumer Reports weiterhin unbeeindruckt.

Dies sei zwar ein „erster Schritt“ in die richtige Richtung, jedoch sei dies nicht genug für die Verbraucherschützer, das iPhone 4 seinen Kunden zu empfehlen, so Conumer Reporter Mike Gikas gegenüber CNN. Aufgrund des Antennenproblems haben die viel beachteten Verbraucherschützer in der Vorwoche keine Kaufempfehlung für das iPhone 4 aussprechen können. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...