US-Smartphone-Markt: Apple und Samsung bauen Marktanteile weiter aus

US-Amerikaner kaufen immer mehr Smartphones

Donnerstag, 7. März 2013 08:50
Apple iPhone 5 white

RESTON (IT-Times) - Dank des iPhone 5 konnte Apple im Berichtszeitraum von Oktober 2012 bis Januar 2013 seinen Marktanteil im US-Smartphone-Markt weiter ausbauen, so die Marktforscher aus dem Hause comScore.

Insgesamt waren per Ende Januar 2013 129,4 Millionen Amerikaner im Besitz eines Smartphones, womit 55 Prozent der amerikanischen Mobilfunknutzer bereits im Besitz eines Smartphones sind. Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) war dabei mit einem Marktanteil von 37,8 Prozent der führende US-Smartphone-Anbieter, wobei Apple seinen Marktanteil um 3,5 Prozentpunkte gegenüber dem Vorquartal ausbauen konnte. Samsung konnte seinen Marktanteil im jüngsten Quartal um 1,9 Prozentpunkte auf 21,4 Prozent steigern, gefolgt von HTC mit einem Marktanteil von 9,7 Prozent. Der US-Hersteller Motorola folgt mit einem Marktanteil von 8,6 Prozent auf Platz 4, gefolgt von LG Electronics mit einem Marktanteil von 7,0 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...