US-Kino: “Mission: Impossible - Ghost Protocol” bleibt die Nummer eins

Dienstag, 3. Januar 2012 09:27
Viacom

LOS ANGLES (IT-Times) - Der mit vielen Special Effects gespickte Action-Streifen “Mission: Impossible - Ghost Protocol” blieb auch in der zweiten Woche die Nummer eins der nordamerikanischen Kinocharts mit einem Einspielergebnis von 31,3 Mio. Dollar. Insgesamt spielte der Tom Cruise Film in Nordamerika 134,1 Mio. US-Dollar ein, ein gutes Ergebnis für das Studio Paramount Pictures, wie der Branchendienst Hollywood.com berichtet.

Insgesamt wurden in den nordamerikanischen Kinos im vergangenen Jahr 2011 rund 10,22 Mrd. US-Dollar umgesetzt, ein Rückgang von 3,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder Viacom via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Viacom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...