US-Internetfirmen streichen Stellen

Mittwoch, 3. Januar 2001 13:47

Bei den amerikanischen Internet-Firmen gab es im Dezember einen neuer Kündigungsrekord, es wurden mehr Stellen gestrichen als in jedem anderen Monat des Jahres.

Insgesamt wurden bei den US-Internetunternehmen im Dezember 2000 fast 10.500 Stellen gestrichen, das berichtet der US-Personalvermittler Challenger, Gray & Christmas. Die aktuellen Entlassungszahlen liegen damit um 19 Prozent höher als im November, der 8789 Stellenstreichungen aufwies. Im siebten Monat in Folge ist in nach Angaben der Studie nun die Zahl der Kündigungen gestiegen, so das Ergebnis der neuesten Erhebung. Erschreckend ist der Vergleich der Halbjahre 2000. Bis Juni mussten nur rund 5100 Mitarbeiter gehen, im zweiten Halbjahr waren es mehr als 36.000 Kündigungen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...