US-Einkaufsmanagerindex steigt überraschend stark

Donnerstag, 2. Januar 2003 16:35

Der gerade bekannt gegebene US-Einkaufsmanagerindex für den Dezember 2002 ist überraschend auf 54,7 Punkte gestiegen. Noch einen Monat zuvor lag der Index bei 49,2 Punkten. Von Volkswirten war bereits im Vorfeld ein Anstieg erwartet worden. Allerdings wurde nicht mit einem Sprung von 5,5 Punkten gerechnet.

Monatlich gibt das Institute for Supply Management (ISM) den Einkaufsmanagerindex bekannt. Er gilt als wichtiges Barometer für die Konjunktur der amerikanischen Volkswirtschaft. Bei einem Wert von über 50 Punkten rechnet man im allgemeinen mit einer Expansion der wirtschaftlichen Aktivitäten, wohingegen ein Wert unter 50 Punkte auf einen möglichen konjunkturellen Rückgang hinweist.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...