update Software meldet erneuten Umsatzrückgang

Dienstag, 20. Juli 2010 09:53
update_Software_Logo.JPG

WIEN/FRANKFURT (IT-Times) - Die update Software AG (WKN: 934523), ein Anbieter von CRM-Lösungen, hat den Umsatzrückgang auch im zweiten Quartal 2010 nicht stoppen können und will sich nun mit einem neuen Geschäftsmodell in bessere Zeiten retten.

Wie update Software heute mitteilte, lag der Umsatz im zweiten Quartal 2010 bei 6,23 Mio. Euro. Gegenüber dem Vorjahreswert von 7,72 Mio. Euro entspricht dies einem Rückgang um 19,2 Prozent. Beim operativen Ergebnis (EBIT) lag das Softwareunternehmen weiterhin in der Verlustzone. Aktuell fuhr update Software ein EBIT von minus 0,58 Mio. Euro ein. Gegenüber dem Vorjahreswert von minus 0,61 Mio. Euro entspricht dies zumindest einer leichten Verbesserung um rund fünf Prozent. Beim Ergebnis vor Steuern (EBT) gab update Software im selben Zeitraum von minus 0,48 Mio. leicht auf rund minus 0,49 Mio. Euro nach.

Meldung gespeichert unter: update Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...