update software leidet unter Margendruck

Freitag, 18. Juli 2008 16:42
update Software

WIEN - Der österreichische Softwarehersteller update software AG (WKN: 934523) hat heute die ersten Zahlen zum abgeschlossenen zweiten Quartal 2008 veröffentlicht.

Wie der Anbieter von CRM-Lösungen mitteilte, verzeichnete man im zweiten Quartal 2008 einen Umsatzanstieg um 15,6 Prozent, verglichen mit dem Vorjahresquartal. Damit setzte update software 9,39 Mio. Euro um. Im zweiten Quartal 2007 bezifferte sich der Quartalsumsatz noch auf 8,12 Mio. Euro. Ausbauen konnten die Wiener auch das operative Ergebnis. So kletterte das EBIT im Vergleich zum Vorjahresquartal um 27,8 Prozent auf 1,31 Mio. Euro. Vor Steuern (EBT) verzeichnete update software ein Ergebnis von 1,42 Mio. Euro, welches damit um 32,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden konnte.

Meldung gespeichert unter: update Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...