update software beschließt Aktienrückkaufprogramm

Customer Relationship Management (CRM) Software

Montag, 22. Juli 2013 12:24
update Software

WIEN (IT-Times) - Der Vorstand der update software AG hat mit Einverständnis der Hauptversammlung ein Aktienrückkaufprogramm beschlossen. Insgesamt darf der österreichische Anbieter von CRM-Lösungen Wertpapiere im Gesamtwert von bis zu zehn Prozent des Grundkapitals erwerben.

Geplant ist der Kauf von bis zu 839.264 eigenen Aktien von update software in dem Zeitraum vom 30. Juli dieses Jahres bis zum 18. Dezember 2015. Zusammen mit den 317.624 Wertpapieren, die der CRM-Spezialist hält, ergäbe dies die erlaubten zehn Prozent des Grundkapitals. Die Aktien sollen für die Bedienung der Optionen von Mitarbeitern, leitenden Angestellten und Vorstandsmitgliedern, sowie der mit der update software AG verbundenen Unternehmen verwendet werden. Darüber hinaus könnten sie zur Finanzierung von Akquisitionen im In- und Ausland dienen. Der Erwerb der Papiere soll über die Börse erfolgen.

Meldung gespeichert unter: update Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...