United Online mit Umsatzsprung

Freitag, 8. November 2002 15:25

Der Internet-Zugangsanbieter United Online (Nasdaq: UNTD<UNTD.NAS>, WKN: 792612<UON.FSE>), welcher aus der Fusion von NetZero und Juno Online hervor ging, konnte im vergangenen ersten Fiskalquartal 2003 einen Gewinn von 1,53 Mio. US-Dollar oder drei US-Cent je Aktie einfahren, nachdem sich der Umsatz gegenüber dem Vorjahr vervierfachte. Im Einzelnen meldet das Unternehmen Einnahmen in Höhe von 58,1 Mio. Dollar, gegenüber 14,1 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Ausgeschlossen einmaliger Sonderaufwendungen konnte United Online sogar ein operativer Plus von 15 Cent je Aktie einfahren und damit die Erwartungen der Analysten in den Schatten stellen, welche im Vorfeld lediglich mit einem operativen Gewinn von elf Cent je Anteil kalkuliert hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...