United Microelectronics meldet Gewinneinbruch

Mittwoch, 30. Juli 2008 12:32
United Microelectronics (UMC)

TAIPEH - United Microelectronics Corp. (WKN: A0M2R4) veröffentlichte heute die vorläufigen Ergebnisse für das erste Quartal 2008. Das Nettoergebnis des taiwanesischen Halbleiterherstellers gab um mehr als die Hälfte nach.

Der Umsatz der United Microelectronics Corp. (UMC) blieb mit 25,24 Mrd. New Taiwan Dollars (833 Mio. US-Dollar) auf dem Niveau des Vorjahresquartals von 25,1 Mrd. New Taiwan Dollar. Das Bruttoergebnis belief sich auf 5,8 Mrd. NT-Dollar, was einem Zuwachs von 16,9 Prozent gegenüber den 4,96 NT-Mrd. Dollar des Vorjahresquartals entspricht. Das Nettoergebnis sackte jedoch um 51 Prozent auf 2,4 Mrd. NT-Dollar (Vorjahr 4,9 NT-Mrd. Dollar), wodurch auch das Ergebnis je Aktie von 0,28 NT-Dollar auf 0,19 NT-Dollar abfiel.

Der Grund für den deutlichen Ergebnisrückgang war das schlechte Ergebnis von UMC im nichtoperativen Bereich, das um 97,1 Prozent von NT-4,18 Mrd. Dollar auf 0,12 NT-Mrd. Dollar absackte. Liu Chi-Tung, CFO von UMC, machte dafür die schwachen Aktienmärkte der letzten Monate verantwortlich.

Meldung gespeichert unter: United Microelectronics (UMC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...