United Micro: Verkäufe legen gegenüber Vorjahr deutlich zu

Mittwoch, 9. Oktober 2002 09:49

Der in der Welt zweitgrößte Auftragshersteller im Chipsektor United Microelectronics Corp. (NYSE: UMC<UMC.NYS>, WKN: 578089<UMCA.FSE>) hat heute mitgeteilt, dass die Verkäufe im September um 44 Prozent auf sechs Mrd. taiwanesische Dollar angestiegen sind. Umgerechnet sind das 171 Mio. USD.

Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren lediglich 4,2 Mrd. taiwanesische Dollar zu verzeichnen gewesen. Nicht übersehen werden darf allerdings, dass der Konzern mit Chipverkäufen im August noch 6,4 Mrd. taiwanesische Dollar verdient hatte. Gegenüber dem Vormonat ist somit ein Rückgang zu verzeichnen.

Die Aktie von United Microelectronics kann heute Morgen in Frankfurt um 3,4 Prozent auf 3,05 Euro zulegen. (cch)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...