United Internet: Neues Programm zum Aktienrückkauf

Internet Service Provider

Freitag, 13. Juni 2014 13:03
United Internet

MONTABAUR (IT-Times) - United Internet hat ein neues Aktienrückkaufprogramm aufgelegt. Danach will der deutsche Internet Service Provider bis zu rund einem Prozent der Anteilsscheine zurückerworben werden.

Im Rahmen des jüngsten Aktienrückkaufprogramms wolle man bis zu 2.000.000 eigene Aktien an der Börse kaufen, was etwa 1,03 Prozent des Grundkapitals entspricht.. Am 22. Mai 2014 hatte die Hauptversammlung den Erwerb eigener Aktien im Umfang von bis zu 10 Prozent des Grundkapitals erteilt. Die Genehmigung bleibt bis zum 22. September 2017 in Kraft. Ein am 24. Mai 2013 beschlossenes und bereits laufendes Aktienrückkaufprogramm soll hingegen nicht weiter fortgeführt werden. Aktuell hält die United Internet AG 0,29 Prozent am Grundkapital der Gesellschaft.

Meldung gespeichert unter: United Internet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...