United Internet dementiert Gerüchte um Übernahme

Donnerstag, 2. November 2000 13:54

United Internet AG (NM, WKN: 508903): Die United Internet AG hat Gerüchte dementiert, wonach die Telekom-Tochter T-Online mit dem Unternehmen Übernahmegespräche führe. Das Unternehmen teilte am Donnerstag mit, dass es zur Zeit keine Gespräche zur Übernahme des Unternehmens gibt. Wie United Internet weiter mitteilte, gehört die Suche nach neuen Partnern zu seinem Kerngeschäft. Daher stehe United Internet permanent im Dialog mit anderen Unternehmen, um mögliche Kooperationschancen wahrzunehmen.

Das Anlegermagazin "Die Telebörse" hatte am Mittwoch morgen veröffentlicht, dass T-Online an einer Übernahme von United Internet interessiert sei. Telekom-Vorstandschef Ron Sommer habe angeblich Verhandlungen mit United Internet-Vorstandschef und Hauptaktionär Ralph Dommermuth aufgenommen. Im Rahmen dieser Transaktion würde der bisherige UI-Chef Ralph Dommermuth zum neuen T-Online Vorstandsvorsitzenden berufen. Die Aktien von United reagierten am Mittwoch nach Bekanntgabe der Gerüchte mit Kurssprüngen von bis zu 30%. T-Online hatte der Nachrichtenagentur Reuters daraufhin mitgeteilt, dass das Unternehmen die Spekulationen nicht kommentieren werde.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...