Unicom verschenkt Handys

Mittwoch, 20. März 2002 10:14

China Unicom Ltd. (WKN: 615613<XCI.FSE>): Chinas zweitgrößter Mobilfunkbetreiber, China Unicom, hat begonnen CDMA-Handys in Shanghai zu verschenken. Die Aktion dauert einen Monat. Im Gegenzug schließen die Nutzer Drei-Jahresverträge ab.

CDMA ist der neue Mobilfunkstandard in China, den Unicom als einziger Betreiber landesweit anbietet. Im Januar konnten die erhofften Zahlen an neuen Verträgen allerdings nicht erreicht werden. China Unicom sieht den Grund in den zu hohen Preisen für die Endgeräte. Die CDMA-Handys seien etwa drei Mal so teuer wie die GSM-Geräte. China Unicom will nun durch günstigere Angebote neue Kunden für das CDMA-Netz gewinnen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...