Ungemach für Apple: Zulieferer wollen mehr Geld

Auftragsproduktion

Dienstag, 16. Oktober 2012 18:13
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Auch die Auftragsproduzenten wollen ein Stück vom großen Apple-Kuchen abhaben: Da laut ihrer Angaben die Produktionskosten steigen, fordern Foxconn, Foxlink und weitere Zulieferer eine Erhöhung der Apple-Zahlungen.

Offenbar hat der US-amerikanische Hardwarekonzern den Druck auf die Auftragsproduzenten erhöht: So soll der gesamte Produktionsprozess mittlerweile stärker vorgeschrieben und überwacht werden, sogar unangekündigte Inspektionen sollen nach Angaben des Branchendienstes DigiTimes stattgefunden haben. Auf die Forderungen nach Preiserhöhungen von Foxconn & Co. hat Apple bisher nicht reagiert.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...