UMTS Start bei Vodafone und T-Mobile

Dienstag, 4. Mai 2004 12:32
Vodafone

Vodafone Group PLC (WKN: 875999): Die beiden größten Netzbetreiber Deutschlands, Vodafone und T-Mobile, starten heute beinahe zeitgleich die Einführung ihrer UMTS-Angebote für den breiten Massenmarkt.

Sowohl T-Mobile als auch Vodafone präsentieren zunächst jeweils nur ein UMTS-fähiges Mobilfunkgerät. Vodafone wird demnach das neue Samsung z105 präsentieren, der Bonner Anbieter T-Mobile hingegen das Nokia 7600. UMTS ist für Vodafone-Kunden bereits in rund 400 Städten in Deutschland verfügbar. Der Ausbau des Netzes geht weiter. Außerhalb dieser Städte kann mit dem UMTS-Mobilfunkgerät ganz normal telefoniert werden.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...