Umsatzwachstum bei Manz Automation reduziert Verlust

Donnerstag, 29. April 2010 09:54
Manz Automation Unternehmenslogo

REUTLINGEN (IT-Times) - Die Manz Automation AG (WKN: A0JQ5U) veröffentlichte heute die vorläufigen Ergebnisse des ersten Quartals 2010. Der Umsatz legte zu, Folge war eine Verringerung des Verlustes.

Manz Automation meldete einen Umsatz von 21,3 Mio. Euro nach 16,5 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) erreichte mit minus 3,3 Mio. Euro noch keine schwarzen Zahlen, allerdings konnte der Verlust des Vorjahres von minus fünf Mio. Euro verringert werden. Es wurde ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von minus 3,2 Mio. Euro ausgewiesen (2009: minus 4,9 Mio. Euro). Manz Automation meldete einen Verlust nach Steuern von 2,7 Mio. Euro, auch hier eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahreswert von minus 4,7 Mio. Euro. Der operative Cash-Flow lag mit minus acht Mio. Euro unterdessen unter der Kennzahl aus dem ersten Quartal 2009 von plus 5,25 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Manz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...