Umsatzsprung bei Fabasoft

Mittwoch, 13. August 2003 10:30

Fabasoft AG (WKN: 922985): Fabasoft, ein Hersteller von Standardsoftware für Electronic Government, Elektronische Aktenführung und Bürgerservice im Internet, hatte im ersten Fiskalquartal 2003/2004 (bis 30. Juni) im Vergleich zum Vorjahresquartal einen Umsatzsprung zu verzeichnen. Gleichzeitig konnte das Unternehmen in die Gewinnzone auf EBIT-Basis (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) vordringen.

So hat Fabasoft im ersten Fiskalquartal 2003/2004 einen Umsatz in Höhe von 3,4 Millionen Euro verbucht. Das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr von 74 Prozent. Im ersten Fiskalquartal 2002/2003 hatte Fabasoft lediglich 1,95 Millionen Euro umgesetzt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...