Umsatzrückgang bei Highlight Communications AG

Dienstag, 27. November 2007 10:39
Highlight Communications

PRATTELN - Die Highlight Communications AG (WKN: 920299) veröffentlichte gestern Abend die Zahlen für die ersten drei Quartale 2007. Der  Umsatz des 1983 gegründeten Medienunternehmens stagnierte um 4,5 Prozent.

Die Neunmonatszahlen der Highlight-Gruppe lagen 2007 unter dem Niveau des Vorjahres. Das Unternehmen begründet dies mit den beiden Kinoerfolgen „Hui Buh - Das Schlossgespenst“ und „Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders“, die im Jahr 2006 bereits im dritten Quartal angelaufen seien. Der erwartete Kinoerfolg für 2007: „Lissi und der wilde Kaiser“ würde hingegen erst im vierten Quartal angelaufen.

Insgesamt 407,2 Mio. Schweizer Franken (CHF) setzte Highlight Communications im dritten Quartal 2007 um und lag damit 4,5 Prozent hinter den Vorjahresergebnissen. Alleine der Geschäftsbereich Film, welcher den Hauptteil des Umsatzes generiert, lag 6,2 Prozent hinter den Vorjahreswerten zurück. Der Geschäftsbereich Sport- und Event-Marketing konnte hingegen um 6,1 Prozent gesteigert werden und setzte in den ersten neun Monaten 60,7 Mio. Franken um.

Der Konzernaufwand, der zum größten Teil in den Produktionsaktivitäten liegt, reduzierte sich um 4,1 Prozent auf 377,6 Mio. Franken (drittes Quartal 2006: 393,7 Mio. Franken). Das organische Ergebnis im dritten Quartal lag jedoch trotz der geringeren Kosten bei 31,7 Mio. Franken, 9,7 Prozent hinter den Vorjahreswerten. Nach Steuern verdiente Highlight Communications in den ersten neun Monaten 2007 18,5 Mio. Franken, minus 13,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Pay-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...