Umsatz von Foxconn gestiegen, Ergebnis aber rückläufig

Montag, 16. Mai 2011 11:34

TAIPEI (IT-Times) - Die Foxconn Technology International Holdings hat im ersten Quartal 2011 zwar den Umsatz gesteigert, aber ein Minus beim Nettoergebnis eingefahren.

Nach ersten Informationen hat Foxconn innerhalb der ersten drei Monate des neuen Geschäftsjahres 2011 einen Unternehmensumsatz von insgesamt 729,3 Mrd. New-Taiwan Dollar erwirtschaftet. Dies bedeutet ein Umsatzwachstum von 33,96 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die operative Marge des Auftragsherstellers verringerte sich im gleichen Zeitraum um 1,41 Prozent auf 7,24 Prozent. Auch das operative Ergebnis sei um 36,28 Prozent auf 12,7 Mrd. NT-Dollar abgerutscht. Mit einem Nettoergebnis von 14,4 Mrd. NT-Dollar lag Foxconn um 19,95 Prozent unter dem Vorjahreswert. Schließlich ging auch das Ergebnis je Aktie um 29,05 Prozent auf 1,49 NT-Dollar zurück. Dies berichtete heute der Online-Branchendienst Digitimes. Seitens des Unternehmens lag bisher keine Stellungnahme vor.

Meldung gespeichert unter: Foxconn International Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...