Umsatz von BT rückläufig, Ergebnis gestiegen

Telekommunikationsnetzbetreiber

Mittwoch, 25. Juli 2012 18:40
BT_Logo_1.jpg

LONDON (IT-Times) - Die BT Group (zuvor: British Telecom) gab heute die Zahlen für das erste Quartal 2012 bekannt, das am 30. Juli 2012 endete. Der Umsatz war rückläufig,dennoch stieg das Ergebnis.

Für das erste Quartal 2012 meldete die BT Group einen Umsatz von 4,48 Mrd. Britische Pfund, der damit um sechs Prozent zurück ging. Das operative Ergebnis hingegen verbesserte sich um 17 Prozent auf 738 Mio. Pfund. Auch das Ergebnis vor Steuern stieg um 13 Prozent auf 584 Mio. Pfund. BT meldete ein Ergebnis je Aktie von 5,8 Pence, 16 Prozent mehr als im Vorjahr. Ferner erhöhte das Unternehmen die Investitionen um sieben Prozent auf 622 Mio. Pfund. Dahingegen fiel der bereinigte Free Cash-Flow um 88 Prozent auf 38 Mio. Pfund. Den größten Umsatzanteil erzielte BT im Bereich BT Retail. Hier sank der Umsatz um drei Prozent auf 1,78 Mrd. Pfund. Auch in den Bereich BT Global Service ging der Umsatz um neun Prozent um im Bereich Wholesale um acht Prozent zurück.

Meldung gespeichert unter: BT Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...