Umsatz- und Ergebnisrückgang bei Augusta

Donnerstag, 22. August 2002 11:08

Augusta Technologie AG (WKN: 508860<ABE.FSE>): Der Technologie-Konzern Augusta hat gestern nach Börsenschluss in Deutschland die vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2002 bekannt gegeben. Demnach hat das Unternehmen im Jahresvergleich einen Rückgang bei Umsatz und Ergebnis hinnehmen müssen.

Augusta hat im ersten Halbjahr 2002 einen Umsatz von 122,7 Millionen Euro erzielt. Im ersten Halbjahr 2001 waren es noch 139,5 Millionen Euro gewesen. Das entspricht einem Rückgang von mehr als zehn Prozent.

Noch deutlicher ging im selben Zeitraum das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) zurück. Im ersten Halbjahr 2002 erzielte Augusta einen mit 5,8 Millionen Euro um mehr als 60 Prozent geringeren EBITDA-Gewinn, als im Vorjahreszeitraum. Im ersten Halbjahr 2001 hatte das Unternehmen einen EBITDA-Gewinn von 15,0 Millionen Euro ausgewiesen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...