Umsatz und Ergebnis von KPN stagnieren

Mittwoch, 25. Januar 2012 11:37
Koninklijke KPN

DEN HAAG (IT-Times) - Kein gutes Jahr für KPN: Umsatz und Ergebnis des niederländischen Telekommunikationskonzerns sanken sowohl auf Quartals- als auch auf Gesamtjahressicht. Dies ist den am gestrigen Dienstag veröffentlichten Zahlen zu entnehmen.

KPN erwirtschaftete in den vergangenen drei Monaten einen Umsatz von 3,38 Mrd. Euro im Vergleich zu 3,39 Mrd. Euro im Vorjahr. Das EBITDA fiel unterdessen von 1,36 Mrd. auf 1, 32 Mrd. Euro. KPN musste dabei einen deutlichen Rückgang beim EBIT hinnehmen, nämlich von 771 Mio. Euro im vierten Quartal 2010 auf 436 Mio. Euro in 2011. Übrig blieb für die vergangene Periode ein Nettoergebnis von 176 Mio. Euro im Vergleich zu 475 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Pro Aktie erzielte KPN in 2011 so ein Ergebnis von 0,13 Euro, in 2010 waren es noch 0,31 Euro.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...