Umsatz-Rückgang bei Fantastic

Breitband-Technologien

Dienstag, 5. November 2002 16:33

Fantastic Corp. (WKN: 924382): Der Anbieter von Softwarelösungen für die Breitbandübertragung von Multimediadaten Fantastic hat die Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2002 veröffentlicht. Demnach ging der Umsatz im Jahresvergleich deutlich zurück. Allerdings konnte das Unternehmen gleichzeitig auch die Verluste zurückfahren.

Fantastic hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2002 einen Umsatz in Höhe von insgesamt 2,2 Millionen US-Dollar erzielt. Das entspricht einem Rückgang im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum von 61 Prozent. 0,8 Millionen US-Dollar des Umsatzes der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2002 entfallen dabei auf das dritte Quartal 2002.

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...